13.10.17

Zum Stand der Verhandlungen zwischen der VELBL und der LELB

In letzter Zeit gab es in den Medien einige Berichte zu den Gesprächen über eine Vereinigung zwischen der Lettischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (LELB) und der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Lettland (VELBL). Diese Berichte haben den Sachverhalt nicht immer zutreffend und vollständig dargestellt.
Die Gespräche zwischen der LELB und der VELBL haben am 6. Oktober 2017 begonnen. Dazu hat sich eine Arbeitsgruppe aus beiden Kirchen gegründet, die die Gespräche in einer vertrauensvollen Atmosphäre begonnen hat und der die Kirchenleitungen beider Kirchen angehören. Die Gespräche sollen bis zum Jahresanfang 2018 abgeschlossen sein. Bis dahin wird es von beiden Kirchen keine weiteren öffentlichen Stellungnahmen zum Stand der Beratungen geben. Das Ergebnis der Arbeitsgruppe wird anschließend den zuständigen Gremien beider Kirchen zur weiteren Beratung und zur Beschlussfassung vorgelegt werden.