Aktuelle Meldungen

Matthias Zierold verlässt Lettland

Matthias Zierold wurde von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für sechs Jahre zum Dienst in unsere Deutsche Evang.-Luth. Kirche in Lettland (DELKL) entsandt. Nach vier Monaten Dienstzeit verlässt Matthias Zierold zum 30. November 2018 die Dienststelle in Lettland und kehrt wieder in seine...

mehr

Vertrag über die Zusammenarbeit zwischen der LELK und DELKL unterzeichnet

Die Lettische Evangelisch-Lutherische Kirche (LELK) und die Deutsche Evangelisch-Lutherische Kirche in Lettland (DELKL) haben den zuvor in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe in gutem Einvernehmen und intensiver einjähriger Arbeit ausgearbeiteten Vertrag über die Zusammenarbeit bei der Wiederherstellung...

mehr

03.09.18 Nachruf auf Heinrich Wittram

geb. 1931 in Riga -

gest. 2018 in Hemmingen

 

Im August diesen Jahres starb Superintent i.R. D. Heinrich Wittram. Die ev.-luth. Kirchen im Baltikum, einschliesslich der deutschsprachigen Gemeinden, trauern um einen lieben Freund. Heinrich Wittram hat sich, so lange ich ihn kenne, stets sehr für...

mehr

09.04.18 Gespräche zwischen LELK und DELKL erfolgreich

Kirchenleitungen einigen sich auf ein Konzept zur Zusammenarbeit

 

Die von der Lettischen Evangelisch-Lutherischen Kirche (im Folgenden LELK) und der Deutschen Evangelisch-Lutherischen Kirche in Lettland (im Folgenden DELKL) gebildete Arbeitsgruppe hat die erste Phase ihrer Tätigkeit abgeschlossen....

mehr

29.12.17 Neuer Interimspfarrer für die DELKL und vieles mehr

Begleitet mit guten Wünschen und Gottes Segen für das beginnende neue Jahr 2018, möchten wir Ihnen/Euch mitteilen, dass uns Herr Pfarrer i.R. Ralf E. Wolter aus persönlichen Gründen zum Jahresende - früher als zunächst vorgesehen - verlässt. Wir danken ihm für den in unserer Gemeinde geleisteten...

mehr

  • Meldungen aus der EKD

  • Verstandenes verstehen: Luther und Reformationsdeutungen in Vergangenheit und Gegenwart

    Was unter Luther, lutherischer Theologie und Reformation verstanden wird, versteht sich nicht von selbst. Die Deutung ist von gegenwärtigen Fragestellungen und Perspektiven geleitet und greift auf schon vorhandene Deutungstraditionen zurück.

    mehr

  • Schweizer Bernhard Christ erhält Karl-Barth-Preis

    Zum Auftakt des Karl-Barth-Jahres 2019 wird der Schweizer Rechtsanwalt und Notar Bernhard Christ am Montag, 10. Dezember, in Basel mit dem Karl-Barth-Preis der Union Evangelischer Kirchen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (UEK) ausgezeichnet.

    mehr

  • „Die Würde des Menschen ist unantastbar“

    Aus Anlass des 70. Jahrestages der Verkündung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 veröffentlicht die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) ein „Wort des Rates zum Tag der Menschenrechte 2018“.

    mehr